Günter Stratenwerth


Prof. Dr. iur. Dr. iur. h.c.

Curriculum Vitae

Geboren am 31.01.1924 in Naumburg (Saale).

1942 Abitur
1942 - 1945 Soldat
1945 – 1949 Studium der Jurisprudenz in Göttingen
1950 Promotion zum Dr. iur.
1954 Große juristische Staatsprüfung
1956 Habilitation für Strafrecht, Strafprozessrecht und Rechtsphilosophie an der Universität Bonn
1960 ordentlicher Professor für Strafrecht und Rechtsphilosophie an der Universität Erlangen
1961 – 1994 an der Universität Basel

Zahlreiche Veröffentlichungen zum deutschen und schweizerischen Strafrecht.

Drei Kinder: Christoph (1952), Irene (1954) und Peter (1961).