Siegfried Schubenz




Geboren am 15.04.1933 in Hoyerswerda

1954 Abitur am Goethe-Gymnasium in Einbeck
1954 – 1958 Studium der Germanistik und Psychologie in Göttingen, Diplom in Psychologie, Schwerpunkt Klinische Psychologie
1956 Aufnahme in die Burse
1958 – 1960 freier Mitarbeiter bei der Deutschen Gesellschaft für Personalwesen in Göttingen und Frankfurt am Main
1961 – 1967 wissenschaftlicher Assistent von Hans Hörmann am Psychologischen Institut der Freien Universität Berlin, Lehrtätigkeit in allgemeiner Psychologie,
Pädagogischer Psychologie und Klinischer Psychologie, wissenschaftliche Beiträge zur Legasthenie-Forschung
1965 Promotion zum Doktor der Philosophie
1971 Habilitation im Fach Psychologie, Ernennung zum Wissenschaftlichen Rat und Ernennung zum Professor (AH5)
1971 – 1997 Aufbau und Leitung eines praxisintegrierenden Ausbildungsschwerpunktes im Bereich Klinische Psychologie/Psychotherapie, Lehre in Verhaltenstherapie und tiefenpsychologisch fundierte Verfahren und die wissenschaftlichen Ansätze zu deren Integration, Forschung zum Einsatz von Medien in der Psychologischen Therapie und zu Grundfragen der Psychotherapie, Teilnahme an der Praxis.
seit 1986 wissenschaftliche Leitung eines Weiterbildungsstudienganges Klinische Psychologie/Psychotherapie; Teilnahme an der Lehre;
seit 1994 im Rahmen der Nebentätigkeitsregelung für Hochschullehrer Arbeit als psychologischer Psychotherapeut in freier Praxis;
1997 ausgeschieden aus dem Beamtenverhältnis,
seitdem Weiterarbeit als Hochschullehrer in ausgewählten wissenschaftlichen Projekten
2002 Gründung einer Management Consulting Firma (zusammen mit E. Pohle, Alt-Bursale)