Jürgen Moltmann


Professor Dr. theol. Dr. h .c.


Geboren am 08.04.1926 in Hamburg
1947 Beginn des Studiums der Evangelischen Theologie als Kriegsgefangener in England (Norton Camp)
1948 Rückkehr, Fortsetzung des Studiums an der Universität Göttingen
1952 Abschluss des Studiums mit dem Ersten Theologischen Examen und Promotion zum Dr. theol.
1952 – 1958 Pfarrer und Studentenpfarrer in Bremen
1957 Habilitation in Göttingen
1958 Professor an der Kirchlichen Hochschule in Wuppertal
1963 Lehrstuhl für Systematische Theologie und Sozialethik an der Universität Bonn
seit 1967 Professor für Systematische Theologie an der Universität Tübingen, 1994 dort emeritiert


1971 Italienischer Literaturpreis der Insel Elba

Ehrendoktor von Duke University, Bethlehem Theological Seminary, Kalamazoo College, des Raday Kollegs in Budapest, St. Andrew’s University, Emory University, der katholischen Universität von Leuven, der orthodoxen Fakultät in Iasi, Rumänien und Nottingham University.

1992 Amos-Comenius Medaille in Bethlehem, Pennsylvania
1995 Ernst-Bloch-Preis der Stadt Ludwigshafen
2000 Grawemeyer Award on Religion in Louisville, Kentucky.

Verheiratet mit Dr. theol. Elisabeth Moltmann-Wendel; vier Kinder.

50er Jahre Mitglied der Kirchlichen Bruderschaft im Rheinland
1959 – 1968 Mitherausgeber der Deutsch-Polnischen Hefte, Einsatz für die Verständigung mit Polen;
Teilnahme mit der Paulus-Gesellschaft an den christlich-marxistischen Dialogen, zuletzt 1968 in Marienbad
1963 – 1983 Mitglied in der ökumenischen Kommission „Faith and Order“; aktive Teilnahme an vielen ökumenischen Konferenzen
Herausgeber der Zeitschrift Evangelische Theologie (nach dem Tod des Begründers Ernst Wolf)
1977 – 1991 Vorsitzender der Gesellschaft für Evangelische Theologie
1979 – 1994 Mitglied im Direktorium der katholischen Zeitschrift Concilium
zusammen mit Hans Küng Herausgeber der Hefte zur Ökumene


Bücher: (übersetzt in die führenden Weltsprachen):

1964 Theologie der Hoffnung (Theology of Hope)
1972 Der gekreuzigte Gott (The Crucified God)
1975 Kirche in der Kraft des Geistes (The Church in the Power of the Spirit)
1980 Trinität und Reich Gottes (Trinity and the Kingdom of God)
1985 Gott in der Schöpfung (God in Creation, Gifford Lectures)
1989 Der Weg Jesu Christi (The Way of Jesus Christ)
1991 Der Geist des Lebens (The Spirit of Life)
1995 Das Kommen Gottes (The Coming of God. Christian Eschatology)
1997 Gott im Projekt der Modernen Welt
1999 Erfahrungen theologischen Denkens (Experiences in Theology)
2002 Science and Wisdom