Dr. Karl-Heinz Grossmann




20.08.1927 geboren in Dresden
1943 – 1945 Luftwaffenhelfer – Wehrdienst – Kriegsgefangenschaft
1947 – 1955 Studium der Rechts- und Staatswissenschaften an den Universitäten in Leipzig, Göttingen, Birmingham (UK), Madison (Wisc) und der Columbia University (NYC)
1959 – 1961 Referent im niedersächsischen Kultusministerium
1961 – 1976 Norddeutscher Rundfunk, u. a.
1964 – 1972 Koordinator III. FS-Programm NDR-SFB-RB und Leiter HA Bildungsprogramm,
1973 – 1976 Justiziar des NDR
1977 – 1988 Staatsrat, zuletzt in der Kulturbehörde der Freien und Hansestadt Hamburg
1992 – 1995 Mitarbeit am TACIS-Programm der EU